Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Hauptbereich

Aktuelles aus Birenbach

Pressemitteilung zum Lebensmittelmarkt

Autor: Jasmin Kögel
Artikel vom 07.12.2017

Gemeinsame Pressemitteilung vom 06.12.17

Netto will Markt in Birenbach eröffnen – Eigentümer investiert

Seit Sommer 2016 war dem Eigentümer die Schließung des örtlichen Lebensmittelmarktes durch die Staufers Konsumgenossenschaft Göppingen bekannt. Nachdem Gespräche zwischen Eigentümer Koch und Bürgermeister Ansorge als Vertreter der Gemeinde mit der Geschäftsleitung der Konsumgenossenschaft zu keinem positiven Ergebnis geführt hatten, waren Koch und Ansorge in intensiven und vertrauensvollen Gesprächen dabei, eine Lösung zu finden, welche der Gemeinde Birenbach zukünftig die Nahversorgung vor Ort wieder sichern kann.

Investor Koch und Bürgermeister Ansorge freuen sich, nach aufwändigen Gesprächen mit der Firma Netto Marken-Discount, einen sehr guten und kooperativen Partner gefunden zu haben, welcher bei Projektrealisierung die Nahversorgung der Gemeinde langfristig sichert. Die jeweiligen langfristigen Verträge sind nun unterzeichnet worden, so die Beteiligten.

Dem gingen rund ein Jahr dauernde  Verhandlungen voraus, welche nun erfolgreich abgeschlossen werden konnten. Die Johs. Koch Vermögensverwaltungs-GmbH aus Eislingen investiert am Standort Birenbach rund zwei Millionen Euro in einen Neuen Markt.

Das bestehende Gebäude muss somit einem Marktgebäude aktueller Prägung weichen.

Hierfür gibt Netto dem Investor eine langfristige Standortgarantie mit Verlängerungsoptionen. Nur so kann die Gemeinde wiederum ihrer Pflicht nachkommen, die baurechtlichen und anderen rechtlichen Voraussetzungen zu schaffen, um die Investition überhaupt zu ermöglichen. Dies mache auch Investitionen der Gemeinde notwendig. Die lange Zeit der Ungewissheit sei ausschließlich dem sehr schwierigen Standort zuzuschreiben, so die Beteiligten. Dennoch sei man nun zuversichtlich, den Neubau bis Anfang Oktober 2018 realisieren zu können. Mehrere Entscheidungen des Gemeinderates, vor allem aber der jeweils beteiligten Behörden und Fachämter hierzu stünden aber noch aus. Unter anderem muss der bestehende Radweg teilweise nach Süden verschoben werden. 

Artenschutz gefährdet Zeitplan

Weiterhin gaben die Beteiligten bekannt, dass man sich mit den zuständigen Fachbehörden bei Landratsamt, zweier Regierungspräsidien und der Region Stuttgart in intensiven, zielführenden und lösungsorientierten Gesprächen befinde. Mehrere unterschiedliche Verfahren, welche jeweils voneinander abhängen, müssten seitens der Behörden jeweils erst positiv beschieden werden. Insbesondere nicht abwägbare artenschutzrechtliche Belange stünden den zeitlichen Vorgaben des Betreibers und des Investors derzeit im Weg. An den hierfür notwendigen Voraussetzungen werde aber von allen Seiten intensiv gearbeitet, so die Beteiligten. Gelänge das in dem bekannten Zeitfenster nicht, werde eine Realisierung trotz Vertrag unwahrscheinlich.

Die Hauptarbeit kommt erst noch im nächsten halben Jahr, so Bürgermeister Ansorge. Erst wenn die o.a. Verfahren abgeschlossen seien, habe man 100 %ige Gewissheit, dass das Projekt innerhalb der zeitlichen Vorgaben von Investor und Betreiber realisierbar und damit umsetzbar sei. Von Seiten der Gemeinde, des Investors und des Betreibers habe man bislang aber alles Mögliche für die Projektrealisierung getan, geben die Vertragspartner bekannt.

Die Firma Netto Marken-Discount gehört zu den Top drei im deutschen Discount-Segment. Das Unternehmen bietet seinen wöchentlichen 21 Millionen Kunden mit rund 4.000 Artikeln das größte Lebensmittel-Sortiment und gilt in der Discount Branche als einer der innovativsten Nahversorger Deutschlands. Die Firma Netto wird dem Kunden in Birenbach eine Verkaufsflächengröße von 800m² anbieten sowie im Eingangsbereich einen Backshop mit Sitzgelegenheit. Weiterhin stehen dem Kunden ca. 54 Parkplätze zur Verfügung.  

Wir freuen uns daher sehr, dass gerade Netto nach Birenbach kommt. Dies war uns sehr wichtig, so Bürgermeister Ansorge, denn ansonsten hätten die Bürgerinnen und Bürger trotzdem noch andere Märkte im Umland aufsuchen müssen. Dies hätte gerade unsere älteren und unsere mobilitätseingeschränkten Bürgerinnen und Bürger nicht viel weitergebracht. Im Übrigen sei er sehr froh, mit Herrn Koch einen sehr zuverlässigen Projektpartner zu haben, der als regional verwurzelter Investor auch die Belange der Gemeinde und der Bürgerschaft im Blick habe.

Der Gemeinderat sei von Beginn an involviert und man arbeite geschlossen und zielgerichtet auf die Realisierung hin. Ansorge macht zugleich deutlich, dass man während der Verhandlungsphase keine Details habe bekanntgeben können, da dies die Verhandlung von vorne herein belastet hätte. Hierfür bitte er um Verständnis.

Herr Koch als Vertreter des Investors sieht in dem Projekt die Möglichkeit, den Standort weiterhin wirtschaftlich nutzen zu können und gleichzeitig einen Beitrag zur Nahversorgung von Birenbach, die in den kommenden Jahrzehnten sicherlich an Bedeutung noch zunehmen wird, zu leisten.

Infobereich

Kontakt

Gemeindeverwaltung Birenbach
Marktplatz 1
73102 Birenbach
Telefonnummer07161 50098-0
Faxnummer07161 50098-22
E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

Montag
08:30 Uhr bis 12:00 Uhr
Dienstag
14:00 Uhr bis 15:30 Uhr
Mittwoch bis Freitag
08:30 Uhr bis 12:00 Uhr
Donnerstag
15:00 Uhr bis 18:00 Uhr