Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Hauptbereich

Aktuelles aus Birenbach

Baustellenupdate Nr. 5

Autor: Manuel Klostermann
Artikel vom 17.07.2019

Bauzeitplanung im 3. Bauabschnitt kann nicht eingehalten werden - Schaden an der Isolierung der Hochdruckgasleitung festgestellt.

Derzeit werden die Arbeiten noch im 3. Bauabschnitt vom Bereich Turnhallenweg über die Einmündung der Hauptstraße hinweg bis kurz vor der Bushaltestelle Lorcher Straße durchgeführt.

Die Arbeiten an der neuen Hauptwasserleitung im 3. Abschnitt sind abgeschlossen. Nach erfolgter Hygienisierung und negativer Trinkwasser Beprobung durch das Labor der EVF wurde zwischenzeitlich die neue Hauptwasserleitung ins Leitungsnetz eingebunden. Die alte Leitung ist außer Betrieb genommen worden. Aktuell wird der Arbeitsraum im Turnhallenweg verfüllt und verschlossen, so dass der Turnhallenweg noch diese Woche wieder uneingeschränkt befahrbar sein wird.   

Im Bereich der B 297 sind die Querungen für Breitband (Glasfaser) und den Austausch eines Wasserhausanschlusses, sowie für den Austausch der Verdohlung des Birenbachs im Bereich der Einmündung der Hauptstraße, inzwischen durchgeführt. Alle Querungen sind bereits asphaltiert. 

Eingebracht ist über die gesamte Länge des 3. Abschnittes zwischenzeitlich auch die Leerverrohrung für die gemeindliche Glasfaserinfrastruktur, für einen Glasfaserbackbone der deutschen Telekom, ein Stromkabel sowie die Stromleitung für die Straßenbeleuchtung parallel zur B 297. Hierbei wurde leider festgestellt, dass die Anfang der 80 er Jahre im Gehwegbereich verlegte Hochdruckgasleitung einen durchgängigen erheblichen Schaden an der Isolierung aufweist. Dies muss dringend behoben werden. Die Schadensbehebung erfolgt durch Personal der EVF und kann erst in den Werkferien der Firma Moll durchgeführt werden, da andere Arbeiten im selben Bereich nicht parallel durchgeführt werden dürfen. Die Firma Moll muss nun erst die gesamte Leitung rundum großflächig freilegen. Diese Arbeiten dürfen nur von Hand durchgeführt werden und führen daher zu einer erheblichen Verzögerung.

Die Arbeiten am 3. Bauabschnitt liegen dadurch nicht mehr im Bauzeitenplan und können vor den Betriebsferien des Bauunternehmens im August nicht wie geplant abgeschlossen werden. Es wurde festgelegt, dass die Firma Moll auf jeden Fall den Teilabschnitt Marienweg bis zur Einmündung Hauptstraße komplett fertigstellt. In den drei-wöchigen Betriebsferien des Bauunternehmens ist dann die B 297 beidseitig ohne Ampelregelung befahrbar. Zu einer Verengung kommt es aber im Bereich zwischen der Hauptstraße und den Bushaltestellen. Dieser Abschnitt kann vor den Ferien wegen der Arbeiten an der Gasleitung nun nicht mehr fertiggestellt werden und bleibt abgesichert. Die Linksabbiegerspur kommt zum vorläufigen Entfall, um die Zweispurigkeit der B 297 gewährleisten zu können. Ebenfalls wiedereröffnet wird die dann komplett fertiggestellte Einmündung Marienweg. Die Ein- und Ausfahrt über die Hauptstraße kann dann mit geringen Einschränkungen ebenfalls wieder erfolgen. Die örtliche Umleitung kann dann entfallen.  

An der Zeitplanung für die geplante Asphaltteststrecke, die in der letzten Augustwoche realisiert werden soll, ändert sich nichts. Nach Abschluss dieser Maßnahme wird dann Anfang September der dritte Bauabschnitt fertiggestellt.

Ihre Gemeindeverwaltung

Erstellt am: 17.07.2019 - 11.50 Uhr

Infobereich

Kontakt

Gemeindeverwaltung Birenbach
Marktplatz 1
73102 Birenbach
Telefonnummer07161 50098-0
Faxnummer07161 50098-22
E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

Montag
08:30 Uhr bis 12:00 Uhr
Dienstag
14:00 Uhr bis 15:30 Uhr
Mittwoch bis Freitag
08:30 Uhr bis 12:00 Uhr
Donnerstag
15:00 Uhr bis 18:00 Uhr