Wahlen: Gemeinde Birenbach

Wahlen: Gemeinde Birenbach

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Hauptbereich

Bürgermeisterwahlen

An alle Bürgerinnen und Bürger,

an die Presse und alle Interessierten

     

Pressemitteilung zur Ausschreibung der Bürgermeisterwahl in Birenbach

   

Schönen guten Tag sehr geehrte Damen und Herren,

 

am 3. Juni 2022 wurde im Staatsanzeiger die Stellenausschreibung für die Gemeindeleitung veröffentlicht. Nach knapp einem Jahr Vakanz wurde dies möglich. Dieser Lichtblick mit der Hoffnung auf nicht nur geordnete Verhältnisse wie zur Zeit, sondern gewohnte Verwaltungsstrukturen hat alle freudig gestimmt.

Dadurch wurde bei der Ausschreibung der Wahl eine Kleinigkeit übersehen, die die Wahl letztendlich anfechtbar machen könnte.

 

Nach reichlichen Überlegungen und viel Absprache mit dem Kommunalamt, hat sich die Verwaltung dazu entschlossen, die Ausschreibung zurückzunehmen. Wir begreifen dies als Chance. Das neue Wahldatum wird nun außerhalb der Ferienzeiten liegen, was zur Folge hat, dass mehr Birenbacherinnen und Birenbacher den Wahlkampf verfolgen können, und schließlich auch an der Wahl teilnehmen und so das neue Oberhaupt der Gemeinde wählen werden.

Nach der langen Zeit ohne hauptamtlichen Bürgermeister soll jede*r Bürgerin und Bürger die Chance erhalten, die Richtung unserer lebenswerten und liebenswerten Heimatgemeinde Birenbach mitzubestimmen.

 

Am 20.6.2022 wird der Gemeinderat eine neue Wahl mit neuen Terminen beschließen.

 

Mit freundlichen Grüßen

   

Heiner Späth

1. stv. Bürgermeister

Anstehende Wahlen

Die nächste Europa- und Kommunalwahlen finden 2024 statt. Die letzte Landtagswahl war am 14. März 2021. Die letzte Bundestagswahl war am 26. September 2021.

Hinweis:

Die bei der Wahl der Gemeinderäte auf die einzelnen Wahlvorschläge nach § 25 Abs. 1 entfallenen Sitze werden den in den Wahlvorschlägen aufgeführten Bewerbern in der Reihenfolge der von ihnen erreichten Stimmenzahlen zugeteilt. Haben mehrere Bewerber die gleiche Stimmenzahl erhalten, entscheidet die Reihenfolge der Benennung im Wahlvorschlag (§ 26 Abs. 1 Kommunalwahlgesetz).

Infobereich